Ihre Vorteile

Mit el/ka/sy® und el/proc/sy® haben Sie jederzeit den richtigen Artikel, zum richtigen Preis, in der optimalen Qualität zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort von Ihren Lieferanten – egal ob Manufaktur, Hersteller, Händler, Werkstätte oder Großhändler. Wir fokussieren uns auf den Wertschöpfungsprozess– schlanke, effiziente und transparente Prozesse für alle Artikel von A bis C.

  • Fokus auf Ihre wertschöpfenden Prozesse bei der Artikelbereitstellung
  • Signifikante Prozesskosteneinsparungen bei der Abwicklung von sich wiederholenden Bestellvorgängen von der Bedarfserfassung bis zur Rechnungsprüfung (keine Medienbrüche, Minimierung Fehlerkosten)
  • Transparente Prozesse von der Bedarfserfassung bis zum Wareneingang – die Ware wird dort erfasst wo sie tatsächlich gebraucht und verbraucht wird
  • Strategische Einkaufshoheit und direkte Beziehung zu Ihren Lieferanten bleibt in Ihrer Hand
  • Jederzeit flexible Auswahl Ihrer Lieferanten
  • Eine IT-Schnittstelle zu allen Ihren Lieferanten in Ihr ERP-System oder auch als Stand-Alone System
  • Nutzung Ihrer bestehenden Infrastruktur (Regale, Schütten, Hardware)
  • Logistische Dienstleistung angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Pay per Use, angepasst an Ihre Auftragslage – ohne monatliche Fixkosten
  • Intuitiv bedienbar ohne separaten Schulungsaufwand
  • Komfortabler Systemüberblick über alle Lieferanten via Web-Plattform mit Reporting, Trends und Analysefunktionen angepasst an Ihr Artikelportfolio, wenn Sie ihn benötigen

Der Prozess

Erfassung eines neuen Bedarfs über el/ka/sy® oder el/proc/sy®
Automatische Bestellung via RFID an Lieferanten
Versand durch den Lieferanten
Wareneingang wird über el/ka/sy® oder el/proc/sy® erfasst
Artikel wieder verfügbar
  • Schnell und einfach über RFID-Technologie bestellen und Wareneingang buchen
  • Mittels Internet of Things (IoT) wissen, wie der aktuelle Status Ihres bestellten Artikels ist
  • Automatische Benachrichtigung aller Beteiligten bei Lieferverzögerungen
  • Kanban-Bedarfe und wiederkehrende Bedarfe unabhängig von Artikelart, Artikelgröße, Artikelbeschaffenheit über ein System abbilden
  • Als C-Teile-Managementsystem im klassischen Sinn einsetzbar
  • Warenbedarf und Wareneingang am Verbrauchsort erfassen – Wegfall von Lieferscheinen
  • Nur Ihre relevanten Lieferanten und Artikel – keine aufwendigen Onlinesuchen oder Klickereien
  • Ideal für sporadische oder Spitzenbedarfe, sowie Einkaufslisten (Stücklisten, Quartalsbestellungen, etc.)
  • Bestellung und Wareneingang einfach und schnell via Klick erfassen
  • Individuelle und intuitiv bedienbare Einkaufsplattform
  • In Verbindung mit el/ka/sy® ideal zur Abbildung von Auslastungsspitzen außerhalb der Kanbanmengen
  • Einfaches Webinterface für Ihre Bedarfe

Ihr Weg zum System

Mit el/ka/sy® und el/proc/sy® haben Sie jederzeit den richtigen Artikel, zum richtigen Preis, in der optimalen Qualität zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort von Ihrem Lieferanten – egal ob Manufaktur, Hersteller, Händler, Werkstätte oder Großhändler. Wir fokussieren uns auf den Wertschöpfungsprozess– schlanke, effiziente und transparente Prozesse für alle Artikel von A bis C.

Sie benötigen ein schlankes und effizientes System für eine Vielzahl von zu beschaffenden Artikeln von Ihren verschiedenen Lieferanten über einen Prozess.
Sie informieren uns über Ihre Anforderungen (Lieferanten, Artikel, wiederkehrende und/oder sporadische Bedarfe, KLt ´s , Logistikgestaltung, u.v.m.).
Mit Ihnen gemeinsam optimieren wir Ihre Materialversorgung schlank und einfach mit einem Prozess.
Wir kümmern uns um die Integration der Lieferanten, Schnittstellenanbindung, Systembetreuung u.v.m.
Sie sparen Geld, Zeit und Nerven für die Abwicklung Ihrer Bedarfe und können Ihren Fokus auf die wirklich wertschöpfenden Prozesse legen.

Referenzen

Die ständige Systemoptimierung und das Ausweiten der Möglichkeiten dieser kundenindividuellen Plattform, tragen bei einer stetigen Anzahl von Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektro, Kompressoren, Medizintechnik, Pumpen, Landmaschinen, etc. … zum Erfolg der Beschaffung bei. Aber auch erste Ansatzpunkte in anderen Branchen wie Hotellerie und Gesundheitswesen werden durch die Schlankheit der Systeme angesprochen. Überzeugen Sie sich selbst mit Eindrücken aus den Produktionen und Lägern unserer Kunden. Bilder sprechen mehr als tausend Worte.

Dies ist eine von 22 Versorgungsstellen bei einem großen Landmaschinenhersteller. Im Umlauf befinden sich ca. 12.000 Behälter/Ladeträger
Alle Behälter sind mit dem el/ka/sy RFID ausgestattet. Er dient zur Bedarfsauslösung und zur WE-Erfassung.
So einfach ist es, aus der Produktion heraus, den Bedarf auszulösen. Nur mit dem Leerbehälter berührungslos am el/ka/sy-Reader vorbeigehen. Optische und/oder akustisch erhält der „Bedarfsauslöser“ die Bestätigung.
Hier eine Erfassungsstation mit Reader und Client (PC). Rechts davon das Versorgungsregal. Links davon das Leerbehälterdepot. Während der Werker den leeren Behälter aus dem Regal nimmt und ins Leerbehälterdepot stellt, wird dieser erfasst.
In der Produktion dieses großen Werkzeugmaschinenherstellers sorgt el/ka/sy seit vielen Jahren für die Versorgungssicherheit.
Die vorhandene Lagermöglichkeiten zu nutzen ist auch bei el/ka/sy problemlos möglich, wie hier der Einsatz eines Paternosters zeigt.
Ein großer Vorteil bei der Einbeziehung vieler Lieferanten in el/ka/sy ist u.a. , dass die Anlieferung der Systemprodukte auf direktem Wege aus dem Lieferantenlager in OriginalVPE direkt zum Industriekunden erfolgt.
Manche sind tatsächlich der Meinung, dass Kanban und Sonderteile nicht zusammen passt. el/ka/sy- Anwender haben da andere Erfahrungen gemacht.
Diese Gummimetallpuffer gehören zu den „Renner-Artikel“. Deshalb ist es wichtig, dass die Bedarfe täglich automatisch an den Lieferanten übermittelt werden ständig zum Verbrauch bereit stehen.
Auch wertige A-Teile werden über el/ka/sy effizient und mit einen hohen Lagerumschlag der Produktion zum Verbrauch bereitgestellt. Mit der WE-Erfassung über RFID erfolgt automatisch eine Zubuchung im ERP.
Bbedarfsmengenbezogen werden Systemprodukte nicht nur in Kunststoffbehältern bereitgestellt, sondern z.B. auch in Gitterboxen.
Wer denkt bei tech. Gasen an eine Kanban-Versorgung? Alle Artikel, die immer wieder benötigt werden und zu jederzeit im Zugriff sein müssen, das sind el/ka/sy – Systemartikel.
Auf Artikel mit abgestimmter Verpackung, wie hier bei Kabel, wird mit Klett-Bedarfskarten am Regal gearbeitet
Sonder – und Zeichungssteile, wie in diesem Beispiel Gussteile, bezieht der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen über el/ka/sy direkt aus dem Vorratslager des Lieferanten.
Alle Behälter sind mit dem el/ka/sy RFID ausgestattet. Er dient zur Bedarfsauslösung und zur WE-Erfassung.
Natürlich ist die P.S. Cooperation GmbH auch auf der LogiMAT in Stuttgart vertreten.